Kirchen- und Kapellenvorstände

Edemissen

Holger Klages (Vorsitzender)

Pn. Annette Baden-Ratz (stellv. Vorsitzende)

Jürgen Bremer

Brigitte Deege

Hartmut Giere

Dieter Grabenstein

Heike Hering

Christa Kuhls

Dr. Jörg Mönig

Sandra Nadzeika-Lohff

Jutta Redecke

Thea Rohde

Elfie Schmidt

Anne-Margret Vetter

Marika Willared

Alvesse

Tina Stipka (Vorsitzende)

Christa Kuhls (stellv. Vorsitzende; KV Edemissen)

Dr. Jörg Heide

Pn. Annette Baden-Ratz

Blumenhagen

Gerda Ptacek (Vorsitzende)

Pn. Annette Baden-Ratz (stellv. Vors.)

Helga Gürke

Elfriede Schmidt (KV Edemissen)

Plockhorst

Artur Müller (Vorsitzender)

Anne-Margret Vetter (stellv. Vors.; KV Edemissen)

Hannelore Höfs

P. Christian Ratz

Voigtholz

Brigitte Upmann (Vorsitzende)

P. Christian Ratz (stellv. Vors.)

Heike Hering (KV Edemissen)

Sigrun Hering

Wehnsen

Lutz Heuer (Vorsitzender)

P. Christian Ratz (stellv. Vors.)
Hans-Henning Homann

Marika Willared (KV Edemissen)

Aufgaben der Vorstände

Die Kirchen- und Kapellenvorstände leiten die Gemeinde. Zusammen mit den Inhabern des Pfarramtes sind sie verantwortlich für alles, was in der Gemeinde geschieht oder geschehen soll. Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher werden jeweils für 6 Jahre gewählt. Zuletzt geschah dies im Jahr 2012.
Von den 15 Mitgliedern des Kirchenvorstandes stammen je eine/r aus den Kapellengemeinden, und 10 weitere aus dem Kernort Edemissen (mit Mödesse und Oedesse). Dazu kommen die Pastoren. Teilen sich zwei Pastoren eine Pfarrstelle, ist nur einer von beiden stimmberechtigt. Die Sitzungen finden gewöhnlich am 2. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus statt. 

 

Der Kirchenvorstand vertritt die Kirchengemeinde nach innen und außen.

Er ist verantwortlich für

- Vermögen und Finanzen

- Gebäude und Liegenschaft

- Personal

- Gottesdienste und Gemeindeleben (regelmäßige Verkündigung; Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen; Kirchenmusik; Diakonie; Veranstaltungen und Feste; Begleitung der Ehrenamtlichen; Öffentlichkeitsarbeit)

- die diakonischen Einrichtungen in der Trägerschaft der Kirchengemeinde (Ev. Kindertagesstätte Edemissen; Diakoniestation Edemissen; Haus Buchenkamp).

 

Dafür hat der Kirchenvorstand verschiedene Ausschüsse gebildet, in denen z.T. auch Nicht-Mitglieder mitarbeiten.

 

Schließlich wirken die Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen auch im Gottesdienst mit: Sie bereiten die Kirche vor, begrüßen die Gemeinde, tragen die Lesungen vor, helfen beim Abendmahl, sammeln die Kollekte ...

 

Neben dem Kirchenvorstand existieren in den 5 Kapellengemeinden noch die Kapellenvorstände. Ihre Aufgaben sind mit denen des Kirchenvorstandes vergleichbar, allerdings nicht so umfangreich. Sie beschränken sich auf die Angelegenheiten der jeweiligen Kapellengemeinde.


Auf der Ebene des Kirchenkreises ist der Kirchenkreistag Peine bedeutsam. Hier sind wir zur Zeit vertreten durch den Vorsitzenden Holger Klages, Brigitte Deege, Hartmut Giere, Dieter Grabenstein und P. Christian Ratz. Unter anderem wird im Kirchenkreistag über Stellenpläne, Finanzzuweisungen, Baumaßnahmen, kirchenkreisbezogene Vorhaben und die Öffentlichkeitsarbeit entschieden. Auch hier geschieht die Hauptarbeit in den Ausschüssen. Über deren Vorschläge entscheidet dann das Plenum des Kirchenkreistages.
Der Kirchenkreis ist in der Lage, wichtige Angebote zu unterbreiten, die die Möglichkeiten der Einzelgemeinde überschreiten, wie z.B. das Diakonische Werk, den Jugenddienst und die Jugendkirche oder das Trauerhaus.